Weblog von Daniela Jost

Endzeit- oder Aufbruchstimmung - Das astrologische Jahr 2017
 
Nur noch wenige Tage. Am 21. März treten wir mit der Frühjahrs-Tag-Nacht-Gleiche in ein neues astrologisches Jahr ein. Nein, mir geht es hier nicht um eine Hokuspokus-Betrachtung darüber, ob in 2017 ein Lottogewinn ins Haus stehen könnte. Doch könnte ein Blick auf unsere aktuellen Planetenkonstellationen durchaus interessant sein und dir eventuell helfen, ein wenig deutlicher zu erkennen, was gerade vielleicht auch in deinem Leben stattfindet.
 
Von Glück und Unglück

Vor vielen Jahren lebte in einem uigurischen Dorf in China ein Bauer mit seinem Sohn. Außer seinem Stück Land und

einer Hütte besaß er noch ein Pferd, das er von seinem Vater geerbt hatte.

Eines Tages lief das Pferd weg, und der Mann konnte sein Land nicht mehr bestellen.

Seine Nachbarn, die ihn wegen seiner Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft schätzten, sagten ihm, wie leid ihnen

das Geschehene tue.

Er bedankte sich und fragte: "Woher wollt ihr wissen, ob das, was geschehen ist, für mein Leben ein Unglück bedeutet?"

Generation Z - Eine hoffnungsvolle Wette

Das Gegenteil von Angst ist nicht Mut sondern GEWISSHEIT.

„Du kannst nie tiefer fallen, als in Gottes Hände.“

Dieser wunderbare Satz aus dem Buch „Was Jesus wirklich gesagt hat“ von Franz Alt, welches ich dir an dieser Stelle schon einmal unbedingt ans Herz legen möchte, bekommt beim Anblick des Straßenbildes hier auf Bali eine völlig neue Bedeutung.
 
„Wer verstanden hat und nicht handelt, hat nicht wirklich verstanden.“
„Wer verstanden hat und nicht handelt, hat nicht wirklich verstanden.“
 
Es ist dieser ganz spezielle Ort, das „Kafe“ hier in Ubud, Bali, der für mich immer wieder Mystisches bereit hält. Präziser ausgedrückt, ist es sogar genau diese Bank, auf der ich vor knapp einem Jahr saß und den Erdenengel Alvin getroffen habe. Seine Worte „Don´t judge.“ oder auch „I own nothing, so nothing can hurt me. I never felt fear...“ begleiten mich seitdem.
 
Wer bist du und mit wem möchtest du dich umgeben?

"Ich habe mich entschlossen nicht mehr mit Verstellung, Heuchelei, Unehrlichkeit und billigem Lob zu koexistieren." ... (Meryl Streep)

Rauhnächte - Zeit der Reflektion und Neuausrichtung

Ein Jahr neigt sich dem Ende. Wieder einmal Zeit für einen Rückblick. Ihr kennt das sicher. Im Fernsehen häufen sich gerade die Bilder des Jahres 2016. Doch ich meine hier nicht den Rückblick auf weltpolitisches Geschehen oder darauf, welcher Promi in 2016 viel zu früh von uns gegangen ist. Was ich meine, ist der Rückblick auf das eigene Wachstum, auf die eigenen Chancen und Herausforderungen im vergangenen Jahr:

Was ist mir im vergangenen Jahr begegnet, woran ich wachsen konnte?

Auf welche Art durfte ich mich selbst immer wieder neu erfahren?

Weihnachtszeit, Zeit der Magie

Magie hört sich für uns so mystisch an, bedeutet aber nichts anderes als „eingreifen/ lenken“.

In Urvölkern ist es Gang und Gebe, dass vor wichtigen Ereignissen der Medizinmann gebeten wird, einzugreifen damit man zb einen Krieg gewinnt oder einfach nur gesund wird.

Warum lehnen wir in unseren verstandesorientierten Kulturen Magie ab?

Wenn die Wolken des Egos uns die Sicht verschleiern

Solch ein Jahresrückblick veranlasst mich immer wieder dazu, darauf zu schauen, an welchen Stellen sich mein Ego lauthals Vorrang verschafft hat und wie weit ich in der Lage war, aus dem Herzen heraus zu agieren, der leisen inneren Stimme zu folgen. Und wie es scheint, möchte mir das Leben wieder einmal bei meinem persönlichen Jahresrückblick unter die Arme greifen: Ein aufreibender Prozess geht nach anderthalb Jahren zu Ende. Ein Streit über zwei verschiedene Wahrheiten, der nun in einer skurillen 1/3 - 2/3 Wahrheit endet. Der Streit zweier Egos ...

Seiten

Mein Newsletter

Wenn du meinen Newsletter abonieren und Infos aus meiner Welt erhalten möchtest, markiere bitte das Feld und gib mir deine Email Adresse. Um dich vom Newsletter abzumelden, reicht es ebenso das Feld zu markieren und den Button "Abmelden" zu klicken.

CAPTCHA
Bitte beantworte diese Sicherheitsfrage zur Absicherung gegen Spam. Danke.
Fill in the blank.