SPIRITUALITÄT FÜR NORMALOS

 
Sich selbst entdecken, ist vielleicht das größte Geschenk, das wir uns selbst machen können. In meinen Lesungen bin ich immer wieder begeistert davon, wie aufgeschlossen die Menschen den im Buch angesprochenen Themen gegenüber sind. Aufgeschlossen und gleichzeitig verunsichert, da sie zwar liebend gern Veränderung anstreben möchten, ihre Sichtweisen so wählen möchten, dass sie ihnen wirklich dienlich sind, aber oft das nötige Werkzeug fehlt. Mein Herzenswunsch ist es, Spiritualität alltagstauglich zu machen.
 
Workshop
SPIRITUALITÄT FÜR NORMALOS
 
Offensichtlich ist die Sprache der Welten, die sich jenseits unserer Sinneswahrnehmung verbergen, für viele noch nicht verständlich. Daraus schlussfolgern sie, dass so wunderbare Werkzeuge wie die Meditation oder das aktive Schaffen von Realität unglaublich schwierig wären.
 
Was, wenn ich dir sagen würde, dass  auch du diese in kurzer Zeit schon für dich anwenden kannst?
Wenn ich dir sage, dass es mit den richtigen Werkzeugen einfacher als gedacht ist, sich aus alten Glaubenssätzen zu befreien um in ein völlig selbstbestimmtes – aber eben auch eigenverantwortliches – Leben zu finden?
 
Glaube mir nichts! Prüfe es selbst! Und wenn du am Abend meines Workshops das Gefühl hast, er hat dir so gar nichts gebracht, dann gebe ich dir auf der Stelle dein Geld zurück. Versprochen!
 
Was dich erwartet?
„Wir sind wie Zauberkünstler, die ihre eigenen Tricks vergessen haben.“
(Neale Donald Walsch)
 
Wir alle leben in herausfordernden Zeiten. Dem einen wird dies über persönliche Schicksalsschläge, wie eine Kündigung oder Trennung, bewusst, dem nächsten indem er einfach nur beobachtet, was sich gerade in Politik und Wirtschaft so ereignet.
Manchmal ist es auch „nur“ eine gewisse Rastlosigkeit, vielleicht sogar eine Orientierungslosigkeit. Wir spüren, da ist noch mehr. Spüren, dass Veränderung ansteht und sehen doch den Weg nicht. Den Weg, zu mehr Glück, zu innerem Frieden.
Eines jedoch ist offensichtlich: Die uns bekannten Werkzeuge greifen nicht mehr um in diesen Zeiten Ruhe und Gelassenheit zu leben, glücklich zu sein.
 
Was denkst du, wie würde es sich anfühlen, wenn du trotz äußerem Chaos, sei es nun im eigenen Leben oder in der Gesellschaft, ganz ruhig und gelassen bleiben könntest? Einfach glücklich sein könntest, egal was „da draußen“ gerade spielt?
 
Wie würde es sich anfühlen, wenn da keine innere Zerrissenheit mehr wäre, du klar deinen Weg erkennen könntest? Weil du wieder eine Verbindung zu deiner inneren Stimme aufgenommen hast.
„Hör auf die Stimme, hör was sie sagt. Sie war immer da, hör auf ihren Rat.“, heißt es in einem Pop Song. Doch viele Menschen, denen ich in meinen Lesungen begegne, wissen nicht einmal mehr, wie sie Kontakt zu ihrer inneren Stimme, zu ihrem wahren Kern, aufnehmen können.
 
Ich bin zutiefst dankbar darüber, dass Menschen sich in meinen Lesungen, ebenso wie in persönlichen Gesprächen, so sehr für die von mir angesprochenen Themen interessieren. Ich nehme eine große Offenheit und gleichfalls ein großes Bedürfnis danach wahr, mehr erfahren zu wollen. Viele würden von Herzen gern alte Muster auflösen oder auch „nur“ Techniken lernen, wie sie zu mehr innerer Ruhe finden. Sich von Schuldgefühlen oder dem Gefühl, getrieben zu sein, lösen.
Mir begegnen Fragen wie
 
Wie hast du es geschafft, heute eine solch ruhige Gelassenheit auszustrahlen?
Ich würde ja etwas machen, aber wie lernt man denn, zu meditieren?
Wie soll ich das denn in meinen Alltag integrieren?
 
In meinen Seminaren greife ich die „Basics der Spiritualität“ auf. Letztlich sind wir alle spirituelle Wesen – die einen bewusst, die anderen unbewusst.
 
  • Wo kommst du her? Wo gehst du hin? Was, wenn es kein Zufall war, dass ich genau in diesem Augenblick genau in diese Familie gekommen bin? Numerologie, das System der Mondknoten oder auch Aurasoma geben Aufschluss.
  • Was hat es mit der Wirkweise von Energie auf sich? Wie kann ich das für mich nutzen?
  • Wie schaffe ich es, „Abstand“ zwischen einer Situation (als beobachteter Realität) und mir (als Beobachter) zu erzeugen um bewusst zu reagieren?
 
  • Was hat es mit alten Glaubenssätzen auf sich? Wie erkenne ich sie und vor allem, wie löse ich sie auf. Es ist einfacher als du denkst!
  • Wie schaffe ich es, das Gesetz der Anziehung für mich wirken zu lassen und nicht gegen mich?
  • Was hat es auf sich, mit dem All-Eins-Sein und was hat das für Auswirkungen auf mich als Individuum?
  • Als Meditationslehrerin gebe ich dir einfache Techniken der Meditation an die Hand.
  • „Ich weiß einfach gerade nicht, in welche Richtung ich gehen soll!“
Ich gebe dir einen Überblick über mögliche Methoden, die dir helfen können, in Entscheidungssituationen einen klaren Blick zu behalten.
  • Über ein Grundverständnis des Menschen als Energiewesen mit seinen sieben Chakren, erkennst du, wie du wirklich „funktionierst“.
  • Über spezielle Atemmethoden lerne ich dir, wie du kraftvoller in den Tag starten kannst.
  • Wie ist das eigentlich mit der Reinkarnation als These gemeint? Und was würde es für mein jetziges Leben bedeuten, wenn es so wäre?
  • Kartenlegen, Pendeln, Handlesen & Co ... Alles Hokuspokus oder hilfreich doch eventuell irgendwie logisch?

Wie entwickle ich meine eigene tägliche Bewusstseinspraxis? Wache jeden Tag bewusst ein zweites Mal auf!

Mein Newsletter

Wenn du meinen Newsletter abonieren und Infos aus meiner Welt erhalten möchtest, markiere bitte das Feld und gib mir deine Email Adresse. Um dich vom Newsletter abzumelden, reicht es ebenso das Feld zu markieren und den Button "Abmelden" zu klicken.

CAPTCHA
Bitte beantworte diese Sicherheitsfrage zur Absicherung gegen Spam. Danke.
Fill in the blank.